You are currently viewing Potsdamer Grundschüler/innen pilgern mit fürs Klima

Potsdamer Grundschüler/innen pilgern mit fürs Klima

In die heutige Pilgerschar reihten sich ganz besonders motivierte junge Klimapilger/innen ein: Zahlreiche Grundschüler/innen liefen mit den Pilgern vom Stadthaus in der Friedrich-Ebert-Straße zum Alten Markt. Sie kamen aus einer evangelischen Grundschule und hatten im Religions-Unterricht Schilder zu Klimathemen gestaltet und weitere Plakate zum Braunkohlestopp mitgebracht.

Später waren die Klimapilger/innen zu Gast im Landtag, wo sie ihre Forderungen nach Klimagerechtigkeit, u. a. nach einem gerechten und schnellen Kohleausstieg und einer ökologischen Verkehrswende vorbringen konnten. Sie disktutierten mit Vertreter/innen der Fraktionen von B 90/Die Grünen, CDU, LINKE und SPD.  Die Pilger sprachen sich vehement für die Umsetzung eines fraktionsübergreifenden Konsens zum Kohleausstieg in der Lausitz aus. “Die Menschen in der Lausitz brauchen und wollen klare Entscheidungen”, so der Tenor der Ansprache von Dr. Christian Seidel, Sprecher der Pilger. Auch die Kirchen, wie unlängst auch durch den EKD-Synodenbeschluss verdeutlicht, stünden hinter einem ambitionierten Kohleausstieg.

Beim Gespräch mit dem Oberbügermeister von Potsdam, berichtete dieser von den energiepolitischen Weichenstellungen in seiner Stadt. Dabei erzählte er auch eine Anekdote: Vor Jahren hätten die Kohlekumpels den Rathaus-Eingang mit Braunkohlebriketts zugemauert, aus Empörung über eine Entscheidung der Landeshauptstadt zum Bau eines Gaskraftwerks statt eines Kohlekraftwerks. Trotz zugemauerter Tür: Die Stadt blieb damals standhaft.

Nun starten die Pilger in Richtung Berlin, durch das sie ab Samstag drei Tage pilgern werden. Einer der Höhepunkte ist das gemeinsame Pilgern mit Barbara Hendricks am Sonntag von Lichtenrade nach Kreuzberg.

Pilgern in Zahlen: Als die Pilger gestern Abend in der Potsdam eintrafen, hatten sie schon eine Strecke von insgesamt 1.570 km bewältigt! Seit dem Start am 9.9. in Bonn haben sich bereits über 1.500 Pilger/innen an den insgesamt 73 Tagesetappen beteiligt (Mehrfachzählungen bei Langzeitpilgern). Neben den wechselnden Tagespilgern gibt es dabei auch eine feste Gruppe von Dauerpilgern, welche die gesamte Strecke von 1.700 km bis Katowice gehen. Addiert man die gelaufenen Kilometer aller Tagespilger/innen, haben sie bereits 38.000 Kilometer geschafft!

 

Link teilen