So 29.10.17, 10. Etappe: Rudersdorf – Siegen-Weidenau (18 km)

Unterwegs auf dem 2. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der Plan

  • Ende der SommerzeitDie Sommerzeit hat sich in der Nacht verabschiedet ==> eine Stunde mehr für die Nachtruhe! Nach dem Frühstück brechen wir von der freien christlichen Schule zum Gottesdienst in der ev. Kirche auf. Im Anschluss gehen wir auf dem alten Prozessionsweg über den Asberg zum Jakobsweg Marburg-Köln, den wir jedoch nur kreuzen, um in nordwestlicher Route den Norden Siegens zu erreichen. Dazu wandern wir weiter auf dem Bergrücken und passieren Windkraftanlagen zwischen Anzbach und Salchendorf. Logo des ev. Gymnasiums Siegen-WeidenauWestlich von Deuz steigen wir ins Tal, um die Feuersbacher Str. zu überqueren. Danach steigt das Gelände wieder an während wir in weitem Linksbogen um Breitenbach herum gehen. Schließlich sehen wir Siegen vor uns liegen und steigen 140 m ab in die Straßen von Weidenau. Nach Überqueren der Sieg erreichen wir bald die ev. Kirche Weidenau. Unser Quartier, das ev. Gymnasium Siegen-Weidenau liegt 1 km westlich.

Live vom Weg

Wegpunkte

  1. Freie christliche Schule, Rudersdorf
  2. Rudersdorf
  3. Asberg
  4. Jakobsweg Marburg-Köln
  5. Anzhausen
  6. Salchendorf
  7. Deuz
  8. Feuersbach
  9. Breitenbach
  10. Siegen-Weidenau
  11. Ev. Gymnasium Siegen-Weidenau

Weitere Links

Link teilen

Mo 23.10.17, 5. Etappe: Homberg – Ziegenhain (25 km)

Unterwegs auf dem 2. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der Plan

  • Mit einer Andacht und einem Reisesegen verabschiedet uns die Pfarrerin Anke Zimmermann in der Stadtkirche, anschließend Bürgermeister Dr. Nico Ritz für die Stadt Homberg im Beisein der Presse. Wir verlassen den Ort in südwestlicher Richtung und freuen uns über die zahlreichen Photovoltaik-Anlagen am Weg. In der HomKo Homberger Kompost GmbH werden wir über ein besonderes Kompostierungsverfahren für Äpfel informiert. „Mo 23.10.17, 5. Etappe: Homberg – Ziegenhain (25 km)“ weiterlesen
Link teilen

Fr 20.10.17, 2. Etappe: Lüderbach – Waldkappel (24 km)

Unterwegs auf dem 2. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der Plan

  • Weiter auf dem Elisabethpfad pilgern wir nach Waldkappel, wo wir im Gemeindehaus der ev.-luth. Gemeinde übernachten werden. Auf dem Weg dorthin gelangen wir zur Jakobskirche in Netra und der ev. Peter und Paul-Kirche in Röhrda, wo wir planmäßig unsere erste Pause machen. Durch das Tal führt der Weg durch Datterode. Wir passieren den 10. östlichen Längengrad und rasten am Fuß des Heubergs. Wir folgen dem aufsteigenden Weg, der um der nordöstlich um den Berg herum führt. „Fr 20.10.17, 2. Etappe: Lüderbach – Waldkappel (24 km)“ weiterlesen
Link teilen

Do 19.10.17, 1. Etappe: Eisenach – Lüderbach (24 km)

Unterwegs auf dem 2. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der Plan

  • Wanderwegmarkierung: ElisabethpfadTreffen an der St. Elisabeth-Kirche. Um 8:30h Ökumenischer Aussende-Gottesdienst mit Pilgersegen. Gruppenfoto und Verabschiedung vor der Kirche. Wir pilgern in großer Gruppe auf dem Elisabethpfad Richtung Lüderbach. Auf dem Weg passieren wir beim Siebenborn Teich das am Vortag besichtigte Opel-Werk Eisenach und die Verbandskläranlage Eisenach, wir überqueren den 51. Breitengrad in nördlicher Richtung und machen unsere erste Pause „Do 19.10.17, 1. Etappe: Eisenach – Lüderbach (24 km)“ weiterlesen
Link teilen