Auf zum Familienpilgern mit Barbara Hendricks am Sonntag durch Berlin!

Am Sonntag, dem 25. November, pilgern die Klimapilger/innen gemeinsam mit ihrer Schirmherrin Barbara Hendricks 14 km von Lichtenrade nach Kreuzberg. Treffpunkt für das öffentliche Familienpilgern, zu dem alle Berliner/innen herzlich eingeladen sind, ist 9:15 Uhr an der Alten Mälzerei in Lichtenrade (Steinstraße/Bahnhofstraße neben REWE-Parkplatz).

Unterwegs erwarten die Klimapilger/innen viele interessante Zwischenstopps. Pilger/innen können auch unterwegs dazustoßen oder nur einzelne Etappen mitlaufen. So gibt es um 13:15 Uhr im Hangar 1 des ehemaligen Flughafengebäudes Tempelhof eine Gesprächsrunde
mit Dr. Barbara Hendricks und dem ehemaligen polnischen Umweltminister Marcin Korolec. Moderiert wird das Gespräch von Dr. Gerd Harms, Staatssekretär a. D.  Das Thema lautet „Klimawandel sucht
Energiewende: Energiewirtschaft und Mobilität von morgen in
Deutschland und Polen“. Gegen 16.30 Uhr ist die Ankunft in der Gemeinde
Melanchthon-Kirche, Planufer 84, 10967 Berlin-Kreuzberg geplant.

Die ehemalige Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks ist Mitglied des Bundestages und unterstützt die Klimapilger/innen als Schirmherrin: „Die Frage, wie wir den Klimawandel stoppen können, ist die große Gerechtigkeitsfrage dieses Jahrhunderts.”, so Barbara Hendricks. “Wir werden die anderen großen Herausforderungen, den Kampf gegen Krieg und Flucht, gegen Hunger und Armut, nur bewältigen, wenn wir den Klimawandel stoppen können. Wenn uns die Zukunft unseres Planeten gleichgültig wäre, dann wären wir auch gleichgültig gegenüber dem Schicksal von Menschen.“

Mehr zum Programm in Berlin mit allen öffentlichen Veranstaltungen finden Sie hier: Berlin-Programm.

 

Link teilen