Unser Trägerkreis

Die zentrale Koordination des Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit wird von einem ökumenische besetzen Trägerkreis vertreten.

Der ökumenische Trägerkreis besteht aus VertreterInnen von Organisationen, die im Pilgerweg engagiert sind. Der Trägerkreis ist offen für alle interessierten Organisationen. Die TrägerInnen mobilisieren in ihrem Umfeld für den Pilgerweg.

Bistümer, Landeskirchen und Werke sind zudem Kooperationspartner des Projektes.
Der Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit ist aus einer Initiative der Entwicklungspolitischen Klimaplattform hervorgegangen und wird nun von einem breiten, ökumenischen Akteursbündnis getragen.

Der Trägerkreis trägt die strategische Verantwortung für den Pilgerweg: Die Abstimmung zentraler, politischer Forderungen, die Erstellung von „Kriterien“  für Organisationen, die sich am Pilgerweg beteiligen wollen, die Entscheidung über weitere  UnterstützerInnen und TrägerInnen und die bundesweite Lobbyarbeit.

Im Trägerkreis vertreten sind: