Flensburg-Rendsburg

Der bundesweite Auftakt des Ökumenischen Pilgerweges für Klimagerechtigkeit wird vom 12. – 13. September in Flensburg mit einer eigenen Auftaktveranstaltung eingeleitet.
Am Samstag, den 12. September um 12.30 Uhr begrüßen Bürgermeister Henning Brüggemann, Pröpstin Carmen Rahlf und der zweite stellvertretende Stadtpräsident Erich Seifen die ankommenden Pilger aus Skandinavien am Nordertor in Flensburg.
Im Anschluss laden wir zu einem Symposium mit Impulsvorträgen und Workshops über Gerechtigkeitsfragen im Zusammenhang mit dem Klimawandel ein.
Am Sonntag, den 13. September feiern wir einen Ökumenischen Gottesdienst in der St. Nikolaikirche und eröffnen in einem Festakt mit prominenten Gästen den Pilgerweg auf dem Südermarkt. Auf unserem Markt der Möglichkeiten können sich alle über Norddeutsche Initiativen zum Thema Umwelt und Klima informieren. Herzlich laden wir anschließend dazu ein, die ersten Kilometer von Flensburg nach Oeversee (15 km) mitzupilgern. Alle weiteren Infos und Kontaktadressen zum Auftakt finden Sie hier.

Klimapilgern-Etappen-1-2Die erste Etappe des Ökumenischen Pilgerweges führt uns dann anschließend von Flensburg nach Rendsburg.

Die einzelnen Tagesstrecken, Treffpunkte und Abmarschzeiten dieser ersten Etappe sind wie folgt:

Auftakt in Flensburg am 12.09.15
Treffpunkt für bereits anreisende Pilger ist entweder das Nordertor in Flensburg, Norderstraße 151 um 12:30 Uhr oder die Pilger kommen um 17:15 Uhr zum Symposium im Schifffahrtsmuseum Flensburg, Schiffbrücke 39, 24939 Flensburg
Ansprechpartnerin für Pilger, auch bzgl. der Unterkünfte, ist Frau Hilde Credo, Tel.: 0152 02060960

  1. Flensburg-Oeversee am 13.09.15 (15,5 km)
    Treffpunkt für die Pilger ist der Südermarkt in 24937 Flensburg
    Gestartet wird um 13:30 Uhr
    (oder bereits um 11:00 Uhr zum Gottesdienst in der St. Nicolaikirche am Südermarkt in 24937 Flensburg)
    Ansprechpartnerin für Pilger, auch bzgl. der Unterkünfte, ist Frau Hilde Credo, Tel.: 0152 02060960
  2. Oeversee-Sieverstedt am 14.09.15 (13,6 km)
    Treffpunkt ist bei der Kirchengemeinde Oeversee-Jarplund, Gemeindehaus, Treeneblick, 24988 Oeversee
    Gestartet wird um 9:00 Uhr
  3. Sieverstedt-Schleswig am 15.09.15 (20 km)
    Treffpunkt ist bei der Kirchengemeinde Sieverstedt, Gemeindehaus,  Kirchenweg 2, 24885 Sieverstedt
    Gestartet wird um 9:00 Uhr
  4. Schleswig-Kropp am 16.09.15 (17 km)
    Treffpunkt ist beim Bibelzentrum Schleswig, Am St. Johanniskloster 4, 24837 Schleswig
    Gestartet wird um 9:00 Uhr
  5. Kropp-Rendsburg am 17.09.15 (21,5 km)
    Treffpunkt ist bei der Kirchengemeinde Kropp, Gemeindehaus, Hauptstraße 3, 24848 Kropp
    Gestartet wird um 9:00 Uhr
  6. Ruhetag / Klima-Aktionstag in Rendsburg am 18.09.15
    Am 18. September ist Halbzeit für den
    Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit
    auf seinen Etappen durch Norddeutschland:
    Erleben Sie einen informativen, interaktiven
    und spannenden Tag rund um das Thema
    Klima in Rendsburgweiterlesen 

    Ansprechpartner für den Klimaaktionstag ist Henning Halver, Tel.: 0171-4070019
    Pilgerbegleiter ab Kropp und Ansprechpartner für die Pilger beim Ruhetag in Rendsburg ist Hans Otto Kühl, Tel.: 0151 15218184
    Das Übernachtungsquartier ist das Gemeindehaus Bugenhagen, Alte Kirchen Landstraße 187, 24768 Rendsburg

Weitere Informationen zu dieser Etappe finden Sie hier in diesem Etappen-Flyer.



Verantwortliche Etappenkordinatorin und Ansprechpartnerin
ist Judith Meyer-Kahrs:

Kontakt:
Judith Meyer-Kahrs
Infostelle Klimagerechtigkeit
Zentrum für Mission und Ökumene – nordkirche weltweit
Agathe-Lasch-Weg 16
22605 Hamburg
Fon 040 – 8 81 81-331
Fax 040 – 8 81 81-310
j.meyer-kahrs@nordkirche-weltweit.de
www.klimagerechtigkeit.de
www.nordkirche-weltweit.de

 


Ein Aufruf / Gemeinsam auf dem Weg zur Weltklimakonferenz in Paris
13. September bis 28. November 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wollen uns gemeinsam auf den Weg machen! Angeregt durch den Ökumenischen Rat der Kirchen, lädt ein ökumenisches Bündnis aus Landeskirchen, Diözesen, christlichen Entwicklungsdiensten, Missionswerken und Jugendverbänden zu einem Pilgerweg für Klimagerechtigkeit nach Paris ein.
Im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Paris 2015 wollen wir auf die globale Dimension des
Klimawandels aufmerksam machen und unsere Stimme für die Schwächsten und Verwundbarsten in unserer Weltgemeinschaft erheben. Denn „die Opfer des Klimawandels sind die neue Gestalt der Armen, Witwen und Fremden, denen besonders die Liebe und Fürsorge Gottes gilt.“ (Deuteronomium 10,17-18; Minute on Climate Justice Busan).
Gemeinsam möchten wir die Diskussion um Gerechtigkeitsfragen voranbringen und ein sichtbares Zeichen für ein gerechtes und verbindliches Klimaschutzabkommen setzen.

Wir in Norddeutschland schließen uns dieser Pilgerreise an und bringen unsere
Erfahrungen aus den Kirchengemeinden und Kommunen mit ein… weiterlesen