Neues Video zum Klimapilgerweg 2017

Am 18. Oktober 2017 startet der 2. Pilgerweg für Klimagerechtigkeit am Reformationsort Wartburg und führt über 16 Stationen zur UN-Weltklimakonferenz COP 23, die vom 6. bis 17. November in Bonn tagt. Den ausgearbeiteten Weg kann man sich in diesem YouTube-Video anschauen.

Aus den Städten und Gemeinden auf dem Weg sind Interessierte eingeladen, sich den Klimapilgern anzuschließen und ein längeres oder kürzeres Teilstück mit zu pilgern, Menschen kennenzulernen und anregende Weggemeinschaft zu erleben.

Um möglichst vielen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, für ein paar Tage mit zu pilgern, suchen wir in den genannten Übernachtungsorten zusätzliche Privatquartiere für eine Übernachtung. Bitte melden Sie diese an Ihre Gemeinde. Bitte beachten Sie, dass Ihnen unter Umständen kein Pilger zur Übernachtung zugeteilt wird. Bereiten Sie deshalb, auch wenn es gut gemeint ist, nicht zuviel vor. Für die meisten der Pilger ist es bereits „Luxus“, nicht dicht gedrängt mit anderen Pilgern zu schlafen.

"Geht doch weiter!" Fortsetzung des Formats "Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit"In allen Stationen erwarten die Pilger ein Abendessen, eine schlichte Übernachtungsmöglichkeit und ein Frühstück. Abend- und Morgenandachten bieten den geistlichen Rahmen. Kirchengemeinden vor Ort organisieren Begegnungen und thematische Abende oder informieren über ihren Ort und ihr Engagement.
 

ACHTUNG:
Zurzeit sind bereits 80% der für Langzeit-Teilnehmer vorgebuchten Plätze belegt!

Es geht weiter!

Willst Du mit mir geh'n?Zum Ausklang des Jubiläumsjahres „500 Jahre Reformation“ findet vom 18.10. bis zum 5.11.2017 der zweite Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit statt. Unter dem Motto „Klimagerechtigkeit — Gerechter Friede“ führt der Pilgerweg von der Wartburg über Eisenach, Marburg und Siegen bis nach Bonn.
Dort tragen die Fidschi-Inseln vom 6.-17.11.2017 die COP 23 aus.

Wir laden alle ein, uns ein Stück auf dem Klimapilgerweg zu begleiten, eine Stunde oder auch eine ganze Etappe. Für die Teilnahme am gesamten Weg stehen nur noch wenige Plätze zur Verfügung. In jedem Fall bitten wir für weitere Plaungszwecke um eine formlose Anmeldung unter „anmeldung(at)pilgerwolf(dot)de„.

Näheres unter „Unsere Pilgerwege“.

Geht doch weiter!

"Geht doch weiter!" Fortsetzung des Formats "Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit"Der Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit setzte 2015 einen starken Impuls für Klimagerechtigkeit. Dabei knüpfte er an die Aktivitäten der entwicklungspolitischen Klimaplattform an. Diese sehr gute und wirksame ökumenische Kooperation zu Klimagerechtigkeit, die im Kontext des Pilgerwegs entstanden ist, soll weiter fortgeführt und gestärkt werden. Vertreter des Lenkungskreises des Pilgerwegs und der Steuerungsgruppe der entwicklungspolitischen Klimaplattform haben dazu angeregt, ein „Ökumenisches Netzwerk Klimagerechtigkeit“ zu bilden, um Kräfte zu bündeln, gemeinsam mehr für Klimagerechtigkeit zu erreichen und zur Umsetzung des Pariser Abkommens mit beizutragen.

Artikel lesen…